≡ Menu

Neue Klassifizierungen verteuern die Kfz-Versicherung um bis zu 310 Euro

© GDV DL

Die postleitzahlgenaue Berechnung durch neue Regional- und Typklassen verändert den Preis für ein Autoversicherung um bis zu 119 Euro in derselben Straße. Im ungünstigsten Fall müssen Verbraucher bis zu 310 Euro pro Jahr mehr bezahlen, wenn ihr Fahrzeug von der diesjährigen Umstufung bei den Regional- und Typklassen betroffen ist.

Das ergab eine Beispielberechnung von Check24 auf Grundlage der geplanten Neueinstufungen für 2014. Diese hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) aktuell veröffentlicht. Die Regional- und Typklassen der rund 24.000 Pkw-Modelle werden jedes Jahr überprüft. Sie stellen die Schadenentwicklung in einer Region und eines Fahrzeugtyps dar und beeinflussen die Höhe der Versicherungsprämie. Berücksichtigt werden dabei u. a. die Unfallhäufigkeit sowie die Höhe der Schäden. Die Änderungen sind für Versicherer unverbindlich. Sie können bei neu abgeschlossenen oder laufenden Verträgen zur nächsten Hauptfälligkeit angewendet werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0