≡ Menu

Private Krankenversicherung will einfacheren Tarifwechsel ermöglichen

Private Finanzen

Mit besseren Mindestleistungen, vereinfachtem Tarifwechsel und einer Stiftung wollen die private Krankenversicherer ihr Image aufpolieren.

Die privaten Krankenversicherungen (PKV) in Deutschland gehen in die Offensive. In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin Focus kündigte der Chef des größten Versicherungsunternehmens Debeka, Uwe Laue, dazu eine ganze Reihe neuer Initiativen an: „Wir haben Mindestleistungen eingeführt, und wir machen den Tarifwechsel für unsere Kunden einfacher und transparenter“, so Laue, der gleichzeitig Vorstandsvorsitzender des PKV-Verbandes ist. „Außerdem planen wir eine neue Stiftung Gesundheitswissen, die unabhängige Informationen über medizinische Themen aufbereitet.“

Auf der Kostenseite nannte der PKV-Chef im Focus Verhandlungen der Versicherer mit der Bundesärztekammer über eine neue Gebührenordnung für Privatpatienten. Im Sommer soll dazu eine „Qualitätsoffensive“ der Branche starten: „Sie wird herausstreichen, dass es gewisse Leistungen wie Heilpraktiker oder bestimmte Strahlentherapien nur bei den Privaten gibt“, so Laue im Focus-Interview.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0