≡ Menu

Banken und Bausparkassen locken mit Niedrigzinsen

Am günstigsten sind zurzeit die Kombikredite vieler Bausparkassen. Die Zeitschrift Finanztest hat Kreditangebote für die Eigenheimfinanzierung von 105 Banken und Bausparkassen untersucht und Zinssätze für 6 Modellfälle ermittelt. 15 der 40 Angebote der Bausparkassen im Test gab es zu Effektivzinsen von 2,5 bis 3,0 Prozent. Besonders gut schnitten die LBS Bayern und die LBS Saar ab.

Fotalia

Den Kauf eines energiesparenden Neubaus finanzierten die Spitzenreiter im Test ab einem Effektivzins von 2,0 Prozent bei einer Zinsbindung von zehn Jahren. Möglich ist das durch eine Kombination des Bankkredits mit einem Förderkredit der staatlichen KfW-Bank. Ein Vergleich lohnt sich. Im Test der Kredite mit langen Laufzeiten verlangen die Topanbieter teilweise bis zu 53.000 Euro weniger Zinsen als die teuren Institute.

Doch niedrige Zinsen allein machen noch keine gute Finanzierung. Gerade jetzt sollten sich Bauinteressierte davor hüten, den Kreditspielraum voll auszureizen. Denn nur wenn die Tilgung hoch genug ist, wird die Finanzierung wirklich günstig, so das Fazit der Tester. Wer sich keine hohe Tilgung leisten kann, sichert sich feste Zinsen am besten für 15 oder 20 Jahre. Die günstigsten Banken verlangen dafür zur Zeit rund 3 Prozent Zinsen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)

Related Posts

  • Ist die EZB wirklich ein Garant für niedrige Baufinanzierungszinsen?Ist die EZB wirklich ein Garant für niedrige Baufinanzierungszinsen?
  • CSU will Anstieg der Grundsteuer verhindernCSU will Anstieg der Grundsteuer verhindern
  • Steuerliche Abschreibung für energetische Sanierung wackeltSteuerliche Abschreibung für energetische Sanierung wackelt
  • Vier wichtige Tipps zum WohnungsumzugVier wichtige Tipps zum Wohnungsumzug
  • Haus- und Wohnungspreise laufen den Einkommen davonHaus- und Wohnungspreise laufen den Einkommen davon
  • Immobilienkäufer investieren mehr in EigenkapitalImmobilienkäufer investieren mehr in Eigenkapital
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

0