≡ Menu

Beim Fondskauf auf den Ausgabeaufschlag achten

Beim Kauf von Investmentfonds sollten Anleger immer den Ausgabeaufschlag im Blick haben. Dieser fällt einmalig an und liegt meist bei rund 5 Prozent der geplanten Anlagesumme. Das kann die Rendite stark schmälern, denn die Kosten für die Gebühr werden von der Anlagesumme abgezogen und nicht investiert.

[ad]

Ein Vergleich mit Angeboten von Direktbanken lohnt sich: Sie bieten viele Fonds ohne oder mit reduziertem Ausgabeaufschlag an.

VN:F [1.9.22_1171]
please wait...
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
{ 1 comment… add one }
  • F. v. Holst 23. Februar 2015, 15:45

    Ohne Ausgabeaufschlag kauft man Fonds bei einem Fondsvermittler im Internet. Laut Finanztest die günstigste Möglichkeit Fonds zu kaufen und zu verwahren. Der Vermittler profinance-direkt zahlt dem Anleger dazu noch bis zu 96% der Bestandsprovision als kickback-Zahlung zurück. Unabhängig von der Rendite lässt sich so mit der Fondsanlage Geld verdienen, ich bin dort bereits Kunde und sehr zufrieden.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.