≡ Menu

Frühjahrsputz bei Versicherungspolicen ist sinnvoll

© DOC RABE Media - Fotolia.com

Die Deutschen geben viel Geld für ihre Versicherungen aus. Doch nicht immer sind damit alle existenzbedrohenden Risiken abgesichert, oft finden sich überflüssige Verträge im Versicherungsordner. Dr. Klein verrät, welche Versicherungen wirklich wichtig sind und wie der Versicherungsschutz ganz einfach optimiert werden kann.

„Rund 2.200 Euro gibt jeder Deutsche im Jahr durchschnittlich für seine Versicherungen aus, hat der Bund der Versicherten herausgefunden.“, erklärt Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher von Dr. Klein. Optimal versichert sind die Deutschen deshalb noch lange nicht. Vor allem die Absicherung von existenzbedrohenden Risiken wird häufig vernachlässigt. Dabei ist beispielsweise eine private Haftpflichtversicherung für nahezu jeden wichtig. Sie kommt für selbstverschuldete Schäden auf – auch für Personenschäden, deren Schadenssumme oft in die Millionenhöhe geht.

Unverzichtbar ist auch der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Kann aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls der Beruf nicht mehr ausgeübt werden, zahlt die Versicherung eine monatliche Rente. Ebenfalls wichtig ist das Thema Altersvorsorge. Mit einer Riester-Rente oder einer Privaten Rentenversicherung können Versicherungsnehmer die Versorgungslücke im Alter schließen. Für Familien, Alleinerziehende und Darlehensnehmer ist der Abschluss einer Risikolebensversicherung relevant. Im Versicherungsfall wird die im Vertrag festgelegte Summe ausgezahlt, so dass beispielweise anfallende Raten für die Baufinanzierung weiter gezahlt werden können und der bisherige Lebensstil fortgeführt werden kann. Gesetzlich vorgeschrieben ist außerdem für alle Autobesitzer eine Kfz-Haftpflichtversicherung. Auch eine Krankenversicherung – egal, ob gesetzlich oder privat – ist obligatorisch.

„Bis zu 400 Euro im Jahr könnten laut der Zeitschrift Finanztest durch die Prüfung der verschiedenen Policen eingespart werden.“, so Gawarecki. Welche Versicherungen für den einzelnen wirklich wichtig sind, hängt dabei hauptsächlich von der individuellen Lebenssituation ab. Dr. Klein empfiehlt deshalb, einen professionellen Versicherungscheck durch einen Experten durchführen zu lassen. So können der Versicherungsschutz ganz einfach optimiert und gleichzeitig Geld gespart werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related Posts

  • Versicherungstipps für SylvesterVersicherungstipps für Sylvester
  • Welche Versicherungen für Studenten wichtig sindWelche Versicherungen für Studenten wichtig sind
  • Die wichtigsten Versicherungen für WintersportlerDie wichtigsten Versicherungen für Wintersportler
  • Wechseltermin 30.11: Spartipps zur Kfz-Versicherung Wechseltermin 30.11: Spartipps zur Kfz-Versicherung
  • Frühjahrsputz bei Versicherungen Frühjahrsputz bei Versicherungen
  • Linkspartei fordert gesetzliches Verbot von Negativzinsen für KleinsparerLinkspartei fordert gesetzliches Verbot von Negativzinsen für Kleinsparer
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

0