≡ Menu

Telekom schafft Flatrates ab

© pressmaster - Fotolia.com

Die Telekom will bei DSL-Tarifen mit Volumenbegrenzung den Begriff „Flatrate“ streichen. Dem Nachrichtenmagazin FOCUS zufolge soll die neue Regelung schon im Dezember greifen. Gleichzeitig verzichtet der Konzern auf die Berufung eines Urteils vom Landgericht Köln (Az 26 O 211/13). Das hatte dem Telefonriesen eine Zusatz-Klausel untersagt. Demnach darf ein Tarif nur „Flatrate“ heißen, wenn das Tempo ungedrosselt bleibt.

Die Verbraucherzentrale NRW, die geklagt hatte, bezweifelt allerdings, ob eine Umbenennung genügt: „Sollte die Telekom nur vorhaben, bestehende DSL-Verträge künftig nicht mehr Flatrate zu nennen, so wäre das nicht ausreichend“, sagte ihr Rechtsanwalt Thomas Bradler zu FOCUS. Kunden mit neuen Volumentarifen sollten dann weiterhin auf unbegrenztes Surfen bestehen. Die Telekom will am Montag Details dazu nennen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related Posts

  • Brief und Karte waren gestern – heute werden Weihnachtsgrüße elektronisch übermitteltBrief und Karte waren gestern – heute werden Weihnachtsgrüße elektronisch übermittelt
  • Internetanbieter verlangen bis zu 70 Euro bei UmzugInternetanbieter verlangen bis zu 70 Euro bei Umzug
  • MyWallet: Telekom startet mit bargeldlosem Bezahlen per HandyMyWallet: Telekom startet mit bargeldlosem Bezahlen per Handy
  • Mindestlohn: Taxifahren um 20 Prozent teurerMindestlohn: Taxifahren um 20 Prozent teurer
  • Allianz wird auch selbstfahrende Autos versichernAllianz wird auch selbstfahrende Autos versichern
  • Deutscher Smartphone-Markt: Samsung dominiert weiter gegen Apple und MicrosoftDeutscher Smartphone-Markt: Samsung dominiert weiter gegen Apple und Microsoft
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

0