≡ Menu

Wie Sie mit der Kreditkarte sinnvoll umgehen

© goodluz – Fotolia.com

Die Kreditkarte ist ein beliebtes Zahlungsmittel für das Internet. Grund: Die Kreditkarte ist das einfach in der Handhabung und bequem als Zahlungsmittel. Aber man sollte auch einiges beachten, um einem Missbrauch vorzubeugen.

Einen sehr guten Vergleich zu Kreditkarten ist das Portal Cardscout.de, das sehr kompetent und unabhängig alle Kreditkarten, die es in Deutschland gibt vergleicht.

Vorteile der Kreditkarte

– bargeldlose Zahlen (vor allem im Internet sinnvoll)
– Zinsvorteile durch die zeitversetzte Abbuchung der Einkäufe vom Girokonto – teilweise erst einen Monat nach dem Kauf in Rechnung gestellt

Bevor man sich entschließt, eine neue Kreditkarte zu beantragen, sollte man sich fragen, zu welchen Zwecken man sie verwenden will. Wenn die Kreditkarte nur als bargeldloses Zahlungsmittel in seltenen Fällen dienen soll, so ist es ratsam eine Kreditkarte mit einer niedrigen Grundgebühr und geringen Zusatzdienstleistungen zu beantragen. Wenn sie häufig im Ausland genutzt wird, dann sollten die Auslandsgebühren und die Zusatzleistungen berücksichtigt werden. Falls die Karte zu Kreditzwecken zu verwenden wird, so sollten Sie sich über die Möglichkeit der Teilzahlung über den Kreditrahmen und über den effektiven Jahreszins informieren.

Worauf man bei der Wahl einer Kreditkarte achten muss

– jährlichen Grundgebühren
– zusätzlichen Kosten
– Kosten der Geldabhebung am Automaten (gegebenenfalls auch im Ausland)
– mögliche Extras wie Versicherungen, Reise-Extras, Telefonservice, Dokumentendepot, Notfall-Service und Bonusprogramme – Konditionen und die Akzeptanz (die Anzahl der Akzeptanzstellen ist bei Mastercard und VISA ähnlich, während American Express und Diners seltener akzeptiert werden).

Es gibt verschiedene Kreditkarten, mindestens eine für jedes Anforderungsprofil: es gibt Kreditkarten für Studenten, die meist eine niedrige Jahresgebühr anbieten, die Rückzahlung in Raten bei niedrigen Zinsen vorsehen und einen engeren Kreditrahmen vorsehen; die klassischen Kreditkarten, die man als Standard-Kreditkarten für private Nutzung empfiehlt; die sogenannten „Gold“ die normalerweise nur ab einer gewissen Einkommenshöhe verfügbar sind, einen höheren Kreditrahmen haben und verschiedene Zusatzdienstleistungen standardmäßig enthalten, das alles natürlich für höhere Grundgebühren; die Business Kreditkarten, die auf Bedürfnisse von Firmenkunden zugeschnitten sind und die eine exakte Trennung von Geschäfts- und Privatausgaben ermöglichen und damit eine vereinfachte Spesenabrechnung. Die Wahl ist wirklich groß und sich vorher gut zu informieren, kann sehr wichtig sein.

Was die Zahlungen im Internet angeht, muss man vorsichtig sein, denn sie erfolgen ohne eure persönliche Unterschrift, mittels der Kreditkartennummer. Aus diesem Grunde solltet ihr besonders darauf achten, dass bei der Übertragung ein gesichertes Verfahren verwendet wird. Dieses Verfahren kann man leicht an einem verriegelten Schloss-Symbol im Browser erkennen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Wie Sie mit der Kreditkarte sinnvoll umgehen, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Related Posts

  • Supermarktknigge: Was den Deutschen wichtig istSupermarktknigge: Was den Deutschen wichtig ist
  • Wie man sicher mit Geld- und Kreditkarten im Ausland umgehtWie man sicher mit Geld- und Kreditkarten im Ausland umgeht
  • Brief und Karte waren gestern – heute werden Weihnachtsgrüße elektronisch übermitteltBrief und Karte waren gestern – heute werden Weihnachtsgrüße elektronisch übermittelt
  • Wie man seine Privaten Finanzen in den Griff bekommtWie man seine Privaten Finanzen in den Griff bekommt
  • Wohn-Riester: Finanzierungsstrategie für die eigenen vier WändeWohn-Riester: Finanzierungsstrategie für die eigenen vier Wände
  • Shareconomy – Leihen ist das neue KaufenShareconomy – Leihen ist das neue Kaufen
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

0