≡ Menu

Jeder dritte Deutsche kommt mit dem Geld nicht aus

© Stefan Rajewski - Fotolia.com

Krasse Ergebnisse zeigt eine Studie über das Zahlungsverhalten der Verbraucher: 31 Prozent der befragten Deutschen gaben zu, mit dem zur Verfügung stehenden Geldmitteln nicht auszukommen.

Der Trend zum Schuldenmachen ist ungebrochen. Die Verschuldung durch Konsum in 2013 hat deutlich zugelegt. Das aktuelle Investitionsklima bedeutet aber auch, dass viele Konsumenten über ihre Verhältnisse leben.

Die Ergebnisse der Studie im Detail

Die von Intrum Justitia veröffentlichte repräsentative Studie über das Zahlungsverhalten europäischer Verbraucher zeigt, dass zwar 76 Prozent der befragten Europäer der Meinung ist, dass Rechnungen pünktlich bezahlt werden sollten. Doch das derzeit vorherrschende Wirtschaftsklima erschwert dies zusehends. Ein hoher prozentualer Anteil der Befragten hat jeden Monat Schwierigkeiten damit, über die Runden zu kommen. Ganze 27 Prozent der Befragten gaben an, dass ihnen für ein würdevolles Leben nicht genügend Geld zur Verfügung stehe – in Estland, Griechenland und Ungarn belief sich diese Anzahl sogar auf mehr als 40 Prozent. Mehr als 10.000 Befragte aus 21 Ländern haben an der jetzt erstmals publizierten Umfrage teilgenommen. Die Ergebnisse zeichnen europaweit ein Bild der in Schieflage geratenen persönlichen Finanzen.

Angst vor Arbeitslosigkeit

Die Gründe hinter den Finanzproblemen sind je nach Land unterschiedlich. Doch fast überall in Europa geben die Verbraucher zu, dass sie zunehmend Angst vor dem Verlust ihrer Arbeit und den daraus resultierenden katastrophalen Folgen haben. Laut der Studie sind nach Ansicht der Menschen in Europa der Verlust der Arbeitsstelle (83%), die Energiepreise (80%) und die Benzinpreise (79%) die Hauptursachen für finanzielle Probleme. Das sind auch nach Meinung der Deutschen die Hauptgründe, dicht gefolgt von hohen Mietkosten. In schwierigen Zeiten schrauben die Verbraucher ihre nicht unbedingt notwendigen Ausgaben drastisch zurück.

„Ich glaube, dass diese Probleme durch die richtigen Gesetze und Vorschriften zur Kontrolle der Verbindlichkeiten und Rückzahlungen, in Kombination mit einem respektvollen Umgang mit Menschen, die in Schulden geraten sind, gelöst werden kann“, sagt Lars Wollung, Präsident und CEO der Intrum Justitia Gruppe.

Deutsche vertrauen eher Frauen

Zwei Drittel der Deutschen glauben, dass sie ihre eigenen Finanzen unter Kontrolle haben. Das Zutrauen in die eigene Regierung oder die Europäische Union ist allerdings geringer (18 bzw. 10%). Auch wer in der Familie am besten dafür geeignet ist, ist umstritten. 90% der befragten Deutschen haben nicht den Eindruck, dass Männer besser mit Geld umgehen könnten als Frauen. 18 % waren klar der Meinung, dass Frauen ein besseres Händchen für die Finanzen haben.

Familie ist ein wichtiger Rückhalt

19 Prozent der Befragten (Deutschland: 18%) gaben zu, sich Geld zu leihen, um ihre Rechnungen bezahlen zu können. Am häufigsten wurde Geld bei der Familie (49%), bei Freunden (23%) und bei der Hausbank (21%) geliehen. 82 Prozent der deutschen Teilnehmer leihen sich dagegen kein Geld für laufende Ausgaben. Doch 23 % der befragten Deutschen springen für ihre Kinder gelegentlich finanziell ein, weil diese zu viel Geld ausgeben. Kinder und Jugendliche treffen häufig Konsumentscheidungen, die sie in finanzielle Notsituationen bringen können. Dabei spielt keine Rolle, ob die Kinder noch zu Hause wohnen oder bereits ausgezogen sind: 35 % haben keine Kinder.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related Posts

  • Immer mehr Kreditnehmer werden bei der Finanzierung abgezocktImmer mehr Kreditnehmer werden bei der Finanzierung abgezockt
  • Wie Verbraucher von dem niedrigen Zinsniveau profitierenWie Verbraucher von dem niedrigen Zinsniveau profitieren
  • Wie die Banken mit Dispozinsen abzockenWie die Banken mit Dispozinsen abzocken
  • Achtung Kreditnehmer: Umschuldung lohnt sichAchtung Kreditnehmer: Umschuldung lohnt sich
  • Grüner-Ampel-Pfeil bringt laut neuer Studie keine VorteileGrüner-Ampel-Pfeil bringt laut neuer Studie keine Vorteile
  • <Deutsche reisen gern allein, sind aber kontaktfreudig. Die Briten halten’ s umgekehrt
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

0