≡ Menu

Rentner auf Wohnungssuche: Knapp zwei Drittel der Deutschen planen im Alter einen Umzug

© contrastwerkstatt - Fotolia.com

© contrastwerkstatt – Fotolia.com

Alte Bäume soll man nicht verpflanzen. Die Mehrheit der Deutschen sieht dies allerdings nicht so und plant einen Umzug zur Rente. Das belegt eine repräsentative Studie von Immowelt. Demnach wünschen sich 64 Prozent der Befragten im Alter ein neues Zuhause.

Bei der Planung ihres Ruhesitzes zeigen sich die Deutschen also durchaus flexibel. Für viele steht sicherlich die Anpassung an veränderte Bedürfnisse im Vordergrund: weniger Wohnraum, altersgerechte Ausstattung und kurze Wege. Die Zielgruppe der künftigen Rentner bietet so auch für Immobilienprofis hohes Potenzial. Für sie könnte es sich lohnen, altersgerechte Objekte im Angebot zu haben.

Großstädter planen häufiger einen Umzug

Nur knapp jeder 3. Großstädter (31 Prozent) möchte im Alter noch in der aktuellen Immobilie wohnen. 28 Prozent planen immerhin in der Großstadt zu bleiben. 15 Prozent zieht es in die Kleinstadt und 13 Prozent aufs Land. Wer heute schon auf dem Land wohnt, plant im Alter hingegen seltener einen Umzug: 42 Prozent der Landbevölkerung wollen auch ihre Rente in der aktuellen Immobilie verleben. Einen Umzug in die Großstadt können sich nur 4 Prozent der Landbevölkerung vorstellen.

Rente unter Palmen: Jeder 10. will auswandern

Sonne satt und den Strand vor der Tür, das ist der perfekte Urlaub. Immerhin jeder 10. Deutsche möchte nicht nur die Ferienzeit so verbringen, sondern auch den Lebensabend. 10 Prozent der Deutschen träumen davon, ihren Altersruhesitz ins Ausland zu verlegen.

Für die von Immowelt beauftragte, repräsentative Studie zur Urbanisierung in Deutschland wurden im Juni 2015 bundesweit 1.210 Personen (Online-Nutzer) ab 18 Jahren befragt.

Die Ergebnisse der Studie im Überblick:

Wo möchten Sie im Alter am liebsten wohnen?
• in der Wohnung/dem Haus, in der/dem ich auch jetzt schon lebe: 36 Prozent
• in der Kleinstadt: 21 Prozent
• auf dem Land: 20 Prozent
• in einer Großstadt: 13 Prozent
im Ausland: 10 Prozent

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related Posts

  • Wie wirksam sind Mietpreisbremse und Bestellerprinzip wirklich?Wie wirksam sind Mietpreisbremse und Bestellerprinzip wirklich?
  • CSU will Anstieg der Grundsteuer verhindernCSU will Anstieg der Grundsteuer verhindern
  • Steuerliche Abschreibung für energetische Sanierung wackeltSteuerliche Abschreibung für energetische Sanierung wackelt
  • 15 Prozent der deutschen Vermieter erhöhen nie die Miete15 Prozent der deutschen Vermieter erhöhen nie die Miete
  • Haus- und Wohnungspreise laufen den Einkommen davonHaus- und Wohnungspreise laufen den Einkommen davon
  • Ist die EZB wirklich ein Garant für niedrige Baufinanzierungszinsen?Ist die EZB wirklich ein Garant für niedrige Baufinanzierungszinsen?
{ 1 comment… add one }
  • Harry D. 30. September 2015, 14:16

    Vielen Rentnern bleibt auch einfach nichts anderes übrig in eine andere Wohnung zu ziehen oder die eigene Wohnung altersgerecht umzubauen. Die Frau ist schon lange krank und ein Umzug ist erst möglich wenn der Mann nicht mehr arbeiten gehen muss. Gut dass man die Riester Rente für solche umbauten nutzen kann, wie ich hier gelesen hab: http://www.riesterrente-heute.de/wohn-riester/

Leave a Comment

0