≡ Menu

Fifty Shades of Grey: Die Mehrheit der Frauen hat masochistische Fantasien

Maske


Zwei Drittel aller Frauen fantasieren davon, sich einem Mann sexuell zu unterwerfen.

Das ergab dem Nachrichtenmagazin FOCUS zufolge eine kanadische Studie, in der die erotischen Sehnsüchte von Männern und Frauen wissenschaftlich untersucht wurden. In der repräsentativen Untersuchung gab jede zweite Befragte an, den Gedanken an Fesselspiele als erregend zu empfinden. Ein Drittel stellt sich gern vor, geschlagen oder gepeitscht zu werden. Die Erkenntnisse der Psychologen könnten den Sensationserfolg der Trilogie „Fifty Shades of Grey“ erklären, die von 100 Millionen überwiegend weiblichen Lesern gekauft wurde. Darin geht es um eine Studentin, die sich von einem Multimillionär sexuell versklaven lässt.

So weit wollen die Frauen laut der Studie jedoch nicht gehen: Studienleiter Christian C. Joyal von der Universität Montreal sagte FOCUS: „Die Hälfte der Frauen, die uns ihre masochistischen Fantasien erzählten, betonten, sie wollten diese auf keinen Fall ausleben.“

Die Studie zufolge sind sowohl Männer als auch Frauen in ihren sexuellen Fantasien sehr kreativ: 55 verschiedene Grundmuster – damit sind Szenarien und Praktiken gemeint – konnten die Psychologen identifizieren.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

0