≡ Menu

Was leistet ein Windrad heute?

UCI

An der Rennstrecke Lausitzring in Brandenburg steht ein Windrad, das mit 7,5 Megawatt Leistung vier bis sechs der herkömmlichen Windenergieanlagen ersetzen könnte. Mit einer Gesamthöhe von 198 m und einem Rotordurchmesser von 126 m liefert es rund 17 Millionen Kilawattstunden elektrische Energie Jahr für Jahr.

„Es ist schon erstaunlich, was ein modernes Windrad heute leistet“, begeistert sich UDI-Geschäftsführer Georg Hetz. „Die Lausitzer Windenergieanlage wurde von der Energiequelle GmbH im Herbst 2012 in Betrieb genommen. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit diesem Unternehmen weitere Windprojekte angehen können. Neben Sonne und Biogas spielt der Wind eine tragende Rolle für die Energiegewinnung aus erneuerbaren Energien.“ UDI gehört bereits seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Geldanlagen und hat mit seinem Spezialistenteam den Bau von 362 Windkraftanlagen, 41 Biogasanlagen sowie 64 Solarprojekten verwirklichen können. „Rein rechnerisch könnten dank unserer Kunden bereits über 1,5 Millionen Menschen mit Ökostrom versorgt werden“ freut sich Hetz. „Das ist schon ein bemerkenswerter Beitrag zur Energiewende und die Privatanleger profitieren dabei. Der Verkauf der erzeugten Energie ist über Jahre hinaus gesetzlich garantiert und – Energie wird immer gebraucht!“

Es werden Windkraftanlagen der Marktführer Enercon und Nordex in Deutschland und Frankreich gebaut. Da es in beiden Ländern gesetzliche Einspeiseregelungen gibt, bietet das den Anlegern Sicherheit für die Erträge aus dem Stromverkauf.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0