≡ Menu

„Babo“ ist das Jugendwort des Jahres

Spreadshirt

Eltern haben nicht selten Probleme, mit der Lebenswirklichkeit ihrer Kinder up to date zu bleiben. So ist „Babo“ ist zum Jugendwort 2013 gewählt worden. Es stammt aus dem Türkischen und heißt so viel wie „Boss, Anführer“. Alljährlich lässt der Langenscheidt Verlag das Jugendwort per Internet-Voting und Jury-Abstimmung ermitteln. Selten war das Ergebnis so eindeutig: Fast die Hälfte (47 Prozent) aller Stimmen konnte „Babo“ laut FOCUS auf sich vereinigen. Der Rapper Aykut Anhan alias Haftbefehl hatte ihn besungen.

Auf die Plätze verwies „Babo“ die Adjektive „fame“ (toll, berühmt) und „gediegen“ (super, cool). Auf Platz vier landete der Ausruf „In your face!“ (Dir hab ich’s gegeben! Da hast du’s!) vor „hakuna matata“. Dies bedeutet auf Swahili so viel wie „kein Problem“ und wurde durch das Disney-Musical „König der Löwen“ weltberühmt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related Posts

  • Mütterquote statt Frauenquote?Mütterquote statt Frauenquote?
  • Weihnachten bleibt ein FamilienfestWeihnachten bleibt ein Familienfest
  • Sollen Familien wählen dürfen?Sollen Familien wählen dürfen?
  • Kinderbetreuung: Steuerfreies Rund-um-Sorglospaket  vom Arbeitgeber sichern!Kinderbetreuung: Steuerfreies Rund-um-Sorglospaket vom Arbeitgeber sichern!
  • Kinderunfälle – ein unterschätztes RiskoKinderunfälle – ein unterschätztes Risko
  • Ab wann Kinder für die Eltern zahlenAb wann Kinder für die Eltern zahlen
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

0