≡ Menu

Anti-Rabatt-Schlacht: dm spendet 1,4 Mio Euro für Kinder

Die Drogeriemarktkette dm bietet seinen Kunden eine Alternative zur Rabattschlacht vor Weihnachten und spendet mit dem #GivingFriday rund 1,4 Millionen Euro für die Bildung von Kindern und Jugendlichen.

Fünf Prozent des Tagesumsatzes, insgesamt 1.422.739,85 Euro, spendet dm-drogerie markt an verschiedene gemeinnützige Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland. So erhalten Initiativen, wie beispielsweise das SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech, der Karlsruher Kindertisch e.V. oder die Aktion Kinderparadies e.V. in Hamburg, Gelder, um Bildungsprojekte zu realisieren.

Besonderes Highlight: Die Black Box der Lieblingsstars

Gemeinsam mit den Influencern MRS BELLA, xLaeta, Nihan, Maren Wolf und KindOfRosy hat sich dm für diesen Tag noch etwas ganz Besonderes ausgedacht: Die Internet-Stars haben ihre Lieblingsprodukte von dm in jeweils eine Black Box gepackt. Die limitierten Sonderboxen waren am GIVING FRIDAY sowohl in den dm-Märkten als auch im Onlineshop dm.de ein heißbegehrtes Produkt. „Ich finde es klasse, dass die Aktion für einen wohltätigen Zweck ist. Da hat es gleich doppelt so viel Spaß gemacht, die Produkte auszusuchen“, berichtet KindOfRosy.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Anti-Rabatt-Schlacht: dm spendet 1,4 Mio Euro für Kinder, 9.0 out of 10 based on 1 rating
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0