≡ Menu

Minijobber sollen künftig immer Rentenbeitrag zahlen

Rente

Geringfügige Beschäftigte müssen künftig grundsätzlich eigene Beiträge für die Rente zahlen. Darauf haben sich Union und SPD bei ihren Koalitionsgesprächen geeinigt. Wie das Nachrichtenmagazins FOCUS unter Berufung auf Verhandlungskreise meldet, soll es etwa für Schüler und Rentner aber Ausnahmen geben.

Der Plan sieht vor, dass Arbeitgeber wie bisher 15 Prozent Pauschalbeitrag an die Rentenversicherung zahlen. Die Minijobber übernehmen die Differenz zum offiziellen Rentenbeitrag, aktuell also 3,9 Prozent. Bisher konnten sie sich von dieser Zahlung befreien lassen. Die verpflichtende Zahlung verbessert die Rentenansprüche.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related Posts

  • Arbeitnehmern droht Steuererhöhung durch die HintertürArbeitnehmern droht Steuererhöhung durch die Hintertür
  • Steuerliche Abschreibung für energetische Sanierung wackeltSteuerliche Abschreibung für energetische Sanierung wackelt
  • Bei Ratenkrediten gehen die meisten zur BankfilialeBei Ratenkrediten gehen die meisten zur Bankfiliale
  • Gehalt: Was in Deutschland verdient wirdGehalt: Was in Deutschland verdient wird
  • Energiekosten nahezu verdoppeltEnergiekosten nahezu verdoppelt
  • Wie man die Ausbildung und Lehre finanzieren kannWie man die Ausbildung und Lehre finanzieren kann
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

0