≡ Menu

Faraday: Ist Tesla schon wieder out?

[c] Faraday Future

In Kreisen der Fans von Elektroautos geistert seit einigen Monaten ein neuer Name herum. Der bisher kaum bekannte Automobilhersteller Faraday Future will auf der Consumer Electronics Show im Januar 2016 sein eigenenes Concept Car präsentieren, das mit dem bisherigen Platzhirsch Tesla Motors konkurrieren will.

Noch ist unklar, wer wirklich hinter Faraday steckt. Brancheninsider vermuten, dass dahinter eventuell sogar Unternehmen wie Apple oder Google stecken können. In jedem Falle hat es Faraday geschafft, viele ehemalige Mitarbeiter von Tesla zu sich zu holen und das Unternehmen will auch bei den Anschaffungskosten neue Wege gehen. So soll es anders als bei den bei Tesla üblichen sechstelligen Kaufbeträgen für einen Tesla in Richtung eines Abonnement-Modelles oder einer Mietgebühr gehen. Alle Details sollen voraussichtlich am 4. Januar bekannt gegeben werden. Ausgeliefert werden die Faraday-Autosa dann ab 2017.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0